„dazwischen arbeite ich“

Ferdinand Kaus

10. Februar — 5. März 2017

 

Ferdinand Kaus (1908–1996) war ein wichtiger Künstler seiner Generation und eine prägende Figur im Kulturleben von Grenchen und Solothurn. Als Mitbegründer der Triennale in Grenchen rief er unter anderem eine Institution ins Leben, die bis heute einen bedeutenden Bestandteil am kantonalen Kulturleben darstellt. Das Insidern bekannte und von Marta Kaus liebevoll betreute ehemalige Atelier im Dachstock des Restaurant Chutz birgt wichtige Schlüsselwerke von Ferdinand Kaus. Da sein künstlerisches Schaffen zu Lebzeiten des Künstlers im Raum Solothurn eher selten präsent war und sich im wesentlichen auf die Aktivitäten im Chutz beschränkte, werden wir die Bilder aus dem Fundus seines Archivs zum Teil zum ersten Mal präsentiert.

 

ferdinand kaus

 

 

 

 

kartechutzweb